Schilddrüsenuntersuchung Salzburg

Willkommen in der Abteilung für Nuklearmedizin - EMCO Privatklinik

 

Ich darf Sie an meiner Abteilung für Nuklearmedizin in der EMCO Privatklinik herzlich willkommen heißen.

Ing. Dr. Hadmar Lanz

Facharzt für Nuklearmedizin

Unser Leistungsspektrum

  • Komplette Schilddrüsenabklärung
  • Osteoporose Abklärung
  • Skelettszintigraphie
  • Herzmuskeluntersuchung

Direkt zur Terminvereinbarung

Nuklearmedizin Salzburg

In der Salzburger EMCO Privatklinik im 3 Obergeschoss findet sich neuerdings eine top ausgerüstete nuklearmedizinische Wahlarzt- Ordination. Diese umfasst eine moderne SPECT fähige Doppelkopf Gamma-Kamera für viele Spezialuntersuchungen.

Ihre Vorteile

  • kurzfristige Termine
  • kurze Wartezeiten
  • gratis Parkplatz

Schilddrüse

Die Schilddrüse ist – obwohl sie ein relativ kleines Organ ist – eine wichtige Steuerzentrale des Körpers. Sie bildet zwei lebenswichtige Hormone: Trijodthyronin und Tetrajodthyronin (Thyroxin). Schilddrüsenhormone beeinflussen viele Stoffwechselvorgänge im Körper, steuern die Körpertemperatur und den Wasserhaushalt. Bei Funktionsstörungen treten daher vielfältige Symptome auf. Mit nuklearmedizinischen Untersuchungen in meiner Praxis in Salzburg lassen sich Fehlfunktionen der Schilddrüse, wie z.B. Hashimoto-Thyreoiditis diagnostizieren. 

Eine Gewichtszunahme ohne Änderung der Nahrungsgewohnheiten, kann ein Anzeichen für eine Schilddrüsenunterfunktion sein. Ebenso ist ein länger bestehender, unerfüllter Kinderwunsch ein möglicher Hinweis auf eine Hypothyreose. 

[MEHR INFORMATION]

Osteoporose

Die Knochenschwunddiagnose mittels Osteodensitometrie (Knochendichtemessung) ist eine einfache und schmerzfreie Untersuchung. Meine Praxis in Salzburg verfügt über ein modernes Gerät für eine schnelle und genaue Diagnose. 

Schon etwa ab dem 35. Lebensjahr beginnt die altersbedingte Reduzierung der Knochenmasse. Dies geschieht normalerweise langsam und unbemerkt. Erst bei einer erheblichen Verminderung der Knochenmasse durch verminderte Knochenbildung bzw. verstärkten Abbau der Knochenmasse spricht man von einer Osteoporose. 

Osteoporose betrifft besonders Frauen. Der Grund liegt am voranschreitenden Abbau durch Östrogenmangel - beginnend in den Wechseljahren.  Osteoporose ist eine sehr häufige Erkrankung, etwa zwei Drittel aller Frauen über 80 Jahren leiden an Osteoporose, auch Männer können davon betroffen sein.

Herzmuskel Untersuchung

Diese Untersuchungsart ist ein nicht-invasives Verfahren, bei Verdacht auf Minderdurchblutung der Herzkranzgefäße. Die Herzmuskelszintigrafie, auch Myokardszintigrafie oder Herzszintigrafie genannt, ist eine nuklearmedizinische Untersuchungsmethode, die in meiner Arztpraxis in Salzburg durchgeführt wird.